Das Repertoire der Band konstituiert sich ausschließlich aus eigenen Kompositionen , deren wesentliche Qualitätsmerkmale in ihrer großen Autonomie und künstlerischen Freiheit , in ihrer stilistischen Eigenständigkeit liegen. Es ist originäre Musik, die zwar ihre großen Vorbilder des amerikanischen Jazz nicht verleugnet, gleichzeitig aber auf der Sicherheit eines eigenen musikalischen Selbstbewusstseins gründet, erworben durch das sorgfältige Studium der Vorbilder, und die Kenntnis eigener europäischer Traditionen . So gelangen die fünf Musiker zu einer beeindruckenden Synthese unterschiedlicher Elemente, die von souveräner Aneignung und Weiterentwicklung der großen und vielfältigen Tradition des Jazz Zeugnis ablegt.

ARNULF OCHS – In The Meantime

€5.00Preis
  • Michael Erian (ts,ss)
    Arnulf Ochs(g)
    Wolfert Brederode (p)
    Jens Loh (b)
    Thorsten Grau (dr)
    Natasza Kurek (voc)