Wir befinden uns heute 33° Süd 56’ 20.94’’ – 18° Ost 28’ 10.271’’. Genau genommen sitzen wir am Straßenrand des ‚Tagore’s Club’ in der 42, Trill Road im sonnigen und sehr milden Kapstadt. Mit uns am Tisch sitzt eine Gruppe junger Musiker aus Deutschland und Afrika: Sebastian Schuster, Zoe Modiga und Ndumiso Manana. In diesem Moment wird ein Bandprojekt geboren, welches Kulturen verbindet, für Musiker neue musikalische Horizonte ermöglicht und ein so starkes, authentisches und sehr vielseitiges Jazz-Album hervorbringt, wie man es wohl aus einer Kombination von schwäbischer Gründlichkeit, koreanischer Zurückhaltung, rheinischem Humor und Süd-Afrikanischer Gelassenheit nicht erwartet hätte: Seba Kaapstad – Tagore’s.

SEBA KAAPSTAD - Tagore's

€15.00Preis
  • 1. Smoke Break (6:19)

    2. Hello (3:58)

    3. Flatline (6:25)

    4. Constantly Floating (7:31)

    5. I Fall In Love Too Easily (5:28)

    6. Vigil (5:59)

    7. The Closest Call (6:36)

    8. Streetlights (7:07)

    9. Autumn (4:28)

    10. Hello (Radio Edit) (3:25)